THEMEN, THESEN UND VISIONEN

Wir bräuchten vier Planeten,

wenn alle so leben würden,

wie wir es tun.

Kennzeichen für eine Post-Wachstumsgesellschaft sind:

Kein zwangsläufiges wirtschaftliches Wachstum;

nicht-materielle Wohlstandsziele wie:

Zeitwohlstand,

Nachhaltigkeit durch sozial-ökologische Innovationen,

Entschleunigung,

Entflechtung,

Entrümpelung,

Entkommerzialisierung.

 

              Gerrit von Jorck

              Institut für ökologische

              Wirtschaftsforschung

              Berlin

 

 

 

Die Vision:

 

Was wir der Erde antun, - ob als  Lebensmittelproduzent oder Konsument -, ist unvorstellbar.

 

Im Moment ist die gesamte Menschheit damit beschäftigt, diesen Planeten Erde zu zerstören. Was kann man tun bei diesem Weltenbrand?

Ich sehe folgende Lösungen:

1.) Die Agrarindustrie wird zu 60 % aus Steuermitteln finanziert.

- Alle Mittel werden sofort in den Naturschutz und in Permakultur investiert.

- Konventionelle Landwirtschaft ist nicht mehr erlaubt. Alle Betriebe betreiben Bio-Landwirtschaft.

2.) Der Mensch benötigt keine/ sehr wenige tierische Lebensmittel. Siehe die Vegetarier/ Veganer.

Bei dieser Lebenseinstellung ist das unendliche Leid der Tiere in der Massentierhaltung kein Thema mehr.

Sojaanbau im Regenwald ist auch nicht mehr nötig.

EU-Schlachtabfälle müssen nicht mehr mit EU-Subventionen nach Afrika verschifft werden, wo diese heimische Märkte verdrängen und mitverantwortlich sind für die Flüchtlingsströme, die nach Europa drängen.

3.) Alle politischen Entscheidungen müssen dem Klimaschutz dienen. Wenn nicht, kann das Projekt nicht realisiert werden.

 

Martha Ludgera Wieskus

 

In Deutschland beträgt der ökologische Fußabdruck pro Mensch 4,6 Global-Hektar.

Die Bio-Kapazität liegt in Deutschland aber nur bei 2 Global-Hektar pro Mensch.

Dieses unmögliche Verhalten funktioniert nur kurzfristig beim Verprassen von Rohstoffen wie Öl, Wald, Humus, Wasser ..., bei Anhäufung von Müll und bei Beanspruchung von Flächen in anderen Regionen der Welt.

Wurden eigentlich die Naturelemente gefragt, ob sie mit technischen Mitteln genutzt werden wollen?

 

Was wäre, wenn wir den Wind, die Sonne, das Wasser, die Biomasse ... , die Erde als Ganzes als Lebewesen empfinden?

Industrieländer sind süchtig nach Energie, Strom, Rohstoffen.

Sucht ist ein Ausdruck von innere Suche.

 

Nach was?

 

Eine weitere Vision:

Ab heute sind alle konventionellen Schulen geschlossen!

Hier wird gelehrt: Passivität und Duckmäusertum.

 

Wir haben ab heute Schulen, die:

1.) das Kind in den Mittelpunkt stellen

2.) schöpferisches Denken, Fühlen und Handeln fördern, lehren,

3.) Freiheit, Wohlergehen und Freude garantieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Leidensweg von Hähnchen, Pute, Rind und Schwein in "Massentierhaltungen"

 

Idyllisch gelegen in der herrlichen Baumbergeregion

befindet sich unser ehrwürdiges Dörfchen mit langer Tradition.

 

Doch nunmehrige "Massentierhaltungen" in einem fragwürdigen Stil

beeinträchtigen die Lebensweise manchen Daruper Bürgers allzuviel.

Austretende üble Gerüche mit vermutlich gefährlichen Keimen zeigen an,

Klimaschädigungen und Geruchsbelästigungen schreiten hurtig voran.

 

Beim Wachstum gilt es für die Tiere, sich zu beeilen,

dürfen sie doch innerhalb unserer Gesellschaft nur kurzfristig verweilen.

Eingepfercht auf oft engstem Raum sie dahinvegetieren,

haben außer einem qualvollen Leben nichts zu verlieren.

 

Schon vor mehreren Jahren,

so ist in Darup zu erfahren,

gab es einen Putenmaststall, der vollends verseucht,

waren doch gefährliche resistente Keime in die Umwelt entfleucht.

Keinerlei tierische Lebewesen fristen nunmehr ihr Dasein dort,

rigoros verboten ist die "Massentierhaltung" an diesem Ort.

 

Was angesichts dieser Fakten mittlerweile jedermann weiß,

Natur, Tier und Mensch zahlen einen allzu hohen Preis.

 

(von Martha Ludgera Wieskus)

 

 

 

Die Vision des Komitees "Darup ist ein Naturdorf":

Die Agrarindustrie wird zu 60 % mit Steuergeldern finanziert.

 

Ab heute ist konventionelle Landwirtschaft und Massentierhaltung vorbei.

 

Höchste Gefahr für Pflanze, Tier, Mensch, Erde, Wasser und Luft.

 

Alle öffentlichen Gelder werden sofort in die Permakulturwirtschaft und den Naturschutz investiert.

 

 

Komitee "Darup ist ein Naturdorf"

 

 

 

Die Heilkräutergärten

 

Heilkräutergärten

Ich sehe die Anwendung von Heilpflanzen als revolutionären Akt an: Pflanzen wachsen überall - wir alle können uns ihrer bedienen und so unsere Abhängigkeit vom pharmazeutisch-medizinischen Establishment verringern.

                   Elisabeth Brooke

                                                                                         

Heilkraut Engelwurz

 

Thema: Schutz aus der geistigen Welt

 

Licht: sich der Hilfe der Geistwesen bewusst zu sein

 

Heilpflanze: Magen / Darm

Heilkraut Salbei:

 

Ich erkenne den Sinn hinter allem, was mir geschieht.

 

Hildegard von Bingen-Garten

 

 

Spirituelle Gärten

 

Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich vorzustellen vermag.

(W. Shakespeare)

Alles ist beseelt, lebendig und gibt Antwort.

(Urwissen der Menschheit)

 

Tassenteich für die Elfen

 

Für die

Hüter des Ortes

Tempel der Schöpfung

Paradiestempel

Dankbarkeitstempel

Vergebungstempel

Runengarten

Erzengelgarten

 

Jeder Mensch, der den Wunsch in seinem Herzen trägt, wird die Liebe, Führung, Hilfe und Kraft der Engel in seinem Leben erfahren.

Ich verfüge über unendliche Schöpferkraft.

 

 

Der Bachblütengarten

 

38 Bachblüten

Die Bachblüte Rock Rose (Gemeines Sonnenröschen)

 

Bei Schrecken hilfreich,

führt zu Mut

Die Bachblüte Vine (Wein)

 

Kraftformel:

Ich fühle mich ein.

Ich respektiere.

Die Bachblüte Centaury (Tausendgüldenkraut)

 

Blüte des Dienens

 

Vom willenlosen Dienen zum bewussten Helfen.

Die Bachblüte Willow

(Gelbe Weide)

 

Vom Schicksalsgroll zur Selbstverantwortung

 

Kraftformel:

Ich habe die Macht.

Ich habe die Kraft.

Ich übernehme die Verantwortung.

 

 

 

Die Bachblüte Gorse (Stechginster)

 

Hilf- und Hoffnungslosigkeit

Hilft zu Vertrauen, Zuversicht, Hoffnung, Neubeginn

Die Bachblüte Star of Bethlehem (Doldiger Milchstern)

 

Die Trostblüte

 

Vom Schock zur Reorientierung

 

Kraftformel:

Ich empfinde.

Ich atme.

Ich lebe.

Die Bachblüte Cerato (Chinesisches Hornkraut)

 

Intuitionsblüte

 

Von Urteilsschwäche zu innerer Gewissheit

 

Kraftformel:

Ich traue mir

Ich achte meine ersten Einfälle

Ich entscheide selbst.

Die Bachblüte White Chestnut (Rosskastanie)

 

Die Gedankenblüte

 

Vom Gedankenkarussell zur inneren Ruhe

Die Bachblüte Honeysuckle (Geissblatt)

 

Die Vergangenheitsblüte

 

Vom Damals zum Jetzt

 

Kraftformel:

Ich lebe heute.

Ich blicke nach vorn.

Ich tue den nächsten Schritt.