DER BRUNNENBAU

 

Wir danken der Ministerin

Scharrenbach und dem Ministerium

für Heimat, Kommunales, Bau und

Gleichstellung des Landes Nordrhein-

Westfalen für den "Möglichmacher"!

 

Sechs Jahre lang waren wir auf der Suche nach Fördermitteln für eine Wasserversorgung der Kreativgärten in Form einer Brunnenbohrung.

Sechs Jahre lang haben wir Hunderte Gießkannen mit Wasser viele Meter weit geschleppt, um unsere Pflanzen zu versorgen.

Nun ist es soweit: Mit dem "Heimat-Scheck" können wir uns endlich die Brunnenbohrung und eine Handpumpe leisten!

Und so sieht er aus:

 

 

 

Heimatscheck - Was ist das?

 „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ So hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen das Landesförderprogramm zur Förderung und Stärkung unserer vielfältigen Heimat in Nordrhein-Westfalen überschrieben.

„Tagtäglich setzen sich in unserem Land ehrenamtliche Frauen und Männer für den Erhalt von Traditionen, für die Pflege des Brauchtums, für die Erhaltung und Stärkung des regionalen Erbes und der Vielfalt ein. Sie stärken mit ihrem Engagement unsere Gesellschaft und die Gemeinschaft in vielfältiger Art und Weise. Sie tragen dazu bei, dass unsere Traditionen und Werte bewahrt und nach vorne entwickelt werden und sie geben diese an die nächste Generation weiter“, sagt Ministerin Ina Scharrenbach. 

Heimat ist Lebensqualität und schafft Verbundenheit in Zeiten, wo uns Vieles zu trennen scheint. Die Landesregierung fördert Initiativen und Projekte, die lokale und regionale Identität und Gemeinschaft und damit Heimat stärken.

Ziel ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern, die positiv gelebte Vielfalt in unserem Bundesland deutlich sichtbar werden zu lassen. Heimat zu haben, heißt unsichtbare Wurzeln in sich zu tragen – egal, wo ein Mensch herkommt, egal wo sie oder er hingeht.
Mit den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis fördert die Landesregierung mit rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat vor Ort, in Städten und Gemeinden und in den Regionen.

 

 

Der Heimat-Scheck

Zur unbürokratischen Förderung von Projekten lokaler Vereine und Initiativen, die sich mit Heimat beschäftigen, werden jährlich 1.000 Heimat-Schecks à 2.000 Euro bereitgestellt.

Der „Heimat-Scheck“ ist der Möglichmacher für all solche guten Ideen und kleinen Projekte, die eigentlich gar nicht viel Geld kosten, aber einen großen Mehrwert in der Sache versprechen!

 

(Text vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung
des Landes Nordrhein-Westfalen)

Die Brunnenbohrung wurde bereits von der Fa. "Brunnenbau Bitting" aus Ochtrup (oben) ausgeführt.

(Fotos: Website der Fa. Bitting)

 

Anschließend haben wir ein 10 m langes Rohr in das Bohrloch eingelassen.

Auf den Fotos unten sieht man die Handschwengelpumpe neben diversem Handwerkszeug, und wie Reinhard die Pumpe am Bohrloch anschließt.

Und zum erstenmal fließt Wasser!

 

Fortsetzung folgt! Wir werden berichten.